MacSoup

Schlicht, praktisch, E-Mail-kompatibel

"Je aufwändiger, desto unpraktischer", könnte das Motto von MacSoup lauten – und dementsprechend nüchtern kommt der Newsreader daher. Auf minimalistische Art werden alle Aufgaben und Anforderungen eines Nachrichten-Clients erfüllt. Die Diskussionsfäden folgen einem ganz eigenen Darstellungssystem, das mit den sonst verwendeten Hierarchien nur wenig zu tun hat. Ganze Beschreibung lesen

Durchschnittlich
6

"Je aufwändiger, desto unpraktischer", könnte das Motto von MacSoup lauten – und dementsprechend nüchtern kommt der Newsreader daher. Auf minimalistische Art werden alle Aufgaben und Anforderungen eines Nachrichten-Clients erfüllt. Die Diskussionsfäden folgen einem ganz eigenen Darstellungssystem, das mit den sonst verwendeten Hierarchien nur wenig zu tun hat.

Kurz und knapp, ist MacSoup ein Offline-Newsreader mit einer eher rudimentären Mail-Funktion. Außerdem verfügt das Programm über eine TCP/IP-Verbindung (MacTCP oder Open Transport). Trotz der Philosophie "Weniger ist mehr" verfügt MacSoup über interessante Extra-Optionen: Zum Beispiel können Sie Nachrichten löschen, ohne sie vorher zu öffnen.

Des Weiteren gibt es Filter, um die Nachrichten zu klassifizieren oder gleich ganz zu löschen. Die Antworten auf die eigenen Nachrichten lassen sich hervorheben. Nicht vergessen: Die Oberfläche von MacSoup ist mit Eudora und Claris Emailer kompatibel.

MacSoup

Download

MacSoup 2.8.3